Vegane Pancakes – natürlich gesüßt

Meine liebe Nachbarin hat neulich so tolle Pancakes gebacken, die ich natürlich sofort nachmachen musste! Sie sind etwas süßer als meine Ersten, da statt einer viertel, eine ganze Banane in den Teig kommt. Etwas Sprudelwasser machen sie schön locker!

DSC_0339.JPG

Pancakes

Für ca. 15 Stück:

  • 200g Dinkelmehl
  • 2TL Backpulver
  • 125ml Haferdrink
  • 125ml spritziges Mineralwasser
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Banane
  • etwas Vanille und Zimt
  • Öl für die Pfanne

Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Die Banane zerdrücken und zusammen mit der Hafermilch, dem Wasser, Vanille, Zimt und dem Öl unter das Mehl rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Eine große Pfanne einfetten und erhitzen. Einen EL Teig pro Pancake in die Pfanne geben und so verstreichen, dass er den gewünschten Durchmesser hat. Wenn sich kleine Bläschen bilden, wenden.
Die Pancakes können beliebig mit Beeren, Schokoladencreme, Puderzucker o.Ä. angerichtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.