Vegane Pancakes

Nach dem Sport bin ich eigentlich immer ziemlich hungrig! Ich bin stolz auf mich, dass ich durchgehalten und wirklich fleißig trainiert habe! Jetzt darf man sich doch was richtig leckeres gönnen, oder?

Damit aber der ganze Trainingserfolg nicht sofort wieder zunichte gemacht wird, sollte man nicht einfach zu ungesundem Süßkram greifen, sondern lieber mit natürlichen Zutaten experimentieren. Keine Sorge, es schmeckt mindestens genauso gut! 😉

Ich habe das Rezept für meine veganen Pancakes von  Jules Vogel. Als Süßungsmittel habe ich Kokosblütenzucker verwendet und die Sojamilch durch Mandelmilch ersetzt. Außerdem hab ich noch ein bisschen veganes Proteinpulver hinzugefügt.

Bei der Toppingwahl könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen, wobei ich hier immer auf Saisonalität achte. Nachdem leider noch keine Beerenzeit ist, mussten meine Pancakes deshalb  mit Bananen, Kakaonibs und Puderzucker auskommen.

Ich freu mich, wenn ihr das Rezept auch mal ausprobiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.